Monstcast No.29

Der neunundzwanzigste Monstcast vom 18. Mai 2008: Öde Ode (3,1 MB, 3:19 Minuten). Featuring: neue Blockflöte, seltsame beim in MP3 Konvertieren aufgetauchte Knackser.

8 Gedanken zu „Monstcast No.29“

  1. Gääähnerationen gar nicht öde. Eine kleine, berauschend feine Ode, die das Warten Wert gemacht hat, aber schon nach mehr fragt. Odr nicht?

  2. Die Flöte klingt tatsächlich neu und – liebe Clownshure, wer immer du auch sein magst – die Ode fragt nach dem lange erwarteten Auftritt des Monsters.

  3. Ist ja das einzige Instrument, das ich je selbst gespielt hab. (Muss aber nicht so bleiben, kann sich noch ändern….)
    Die neue hat hier ihren Reiz – der Monstcast erinnert an die allerersten, die noch etwas “schräger” waren. Gut so.

  4. War doch klar. Wir verstehn uns. Aber das Monster regt sich immer schön drüber auf, wenn ich auf rhetorische Fragen antworte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.